Fall Karsten: 12 Jahre Haft für Stiefvater

Das Urteil im Prozess um den qualvollen Tod des zweijährigen Karsten aus Plauen ist am Montagnachmittag gefallen.

Die Mutter und ihr damaliger Freund sind beide zu Haftstrafen verurteilt worden.

Der 36-jährige Jürgen S. muss nun wegen Totschlags 12 Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Zwickau sah es als erwiesen an, dass der kleine Karsten den brutalen Erziehungsmethoden des neuen Lebensgefährten zum Opfer fiel.

Die 32-Jährige Sandra Sch. bekam eine Haftstrafe von viereinhalb Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. 

Die beiden sollen den Zweijährigen im Sommer 2010 in Plauen über mehrere Tage hinweg geschlagen und misshandelt haben. Der Junge starb schließlich an den Verletzungen, die er durch heftiges Schütteln und Schlagen gegen sein Kinderbett erlitten hatte.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar