Falsche Rechnungen bei der Telekom

Die Deutsche Telekom hat Festnetz-Kunden in Sachsen offenbar Leistungen in Rechnung gestellt, die nicht erbracht wurden.

Nach Aussage der Verbraucherschutzzentrale Sachsen gibt es seit etwa zwei Monaten zahlreiche Beschwerden über falsche Abrechnungen. Neben dem monatlichen Grundpreis sind darauf zusätzlich Tarifoptionen wie „AktivPlus“ oder „Calltime 120“ aufgeführt. Die betreffenden Kunden hatten dem aber nie zugestimmt. Die Telekom hat inzwischen reagiert, nach deren Aussagen sollen die Beschwerden geprüft werden.