Falscher Feueralarm im Internat

Feueralarm ist am Sonntagmorgen in einem Internat der TU Chemnitz auf der Reichenhainer Straße ausgelöst worden.

Dabei war das Sicherheitsglas einer Notrufanlage eingeschlagen und der Notrufknopf gedrückt worden. Alle drei Feuerwachen der Berufsfeuerwehr Chemnitz und die Freiwillige Feuerwehr Altchemnitz rückten an.

Erst vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um einen „falschen Alarm“ handelte. Die Kriminalpolizei hat inzwischen einen 26-Jährigen ermittelt und eine Anzeige wegen Verdachts des Notrufmissbrauchs aufgenommen.

Ob der junge Mann den Feueralarm ausgelöst hat, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Die Preise von Super und Diesel sind derzeit relativ hoch. Ob sie in naher Zukunft, dem Freienbeginn in Sachsen weiter ansteigen, erfahren Sie bei SACHSEN FERNSEHEN – Benzinpreise