Falscher GEZ-Mann beklaut Rentnerin

Plauen: Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche, mit der offenbar vor allem ältere Menschen bestohlen werden.

Anlass dazu geben zwei Fälle aus dem Februar 2012. Damals hatte sich ein Unbekannter (Phantombild) als falscher GEZ-Mitarbeiter den Zugang zu Seniorenwohnungen in der August-Bebel-Straße erschlichen.

Der Mann forderte zwei Rentnerinnen auf, EC-Karte und PIN auszuhändigen. In einem Fall hob er dann wenig später an einem Automaten in der Hammerstraße fast 500 Euro vom Konto des Opfers ab.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und schlank. Zudem trägt er kurze, dunkle Haare. Sein Äußeres wird als gepflegt beschrieben.

Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.