Falscher Kellner kassiert Geld in Shisha-Bar

Leipzig - Ein vermeintlicher Kellner hat in einer Shisha-Bar in Volksmarsdorf die Rechnung von Gästen abkassiert. Der 36-Jährige hatte in der Bar bereits Hausverbot. Er zog zudem ein Messer und beleidigte den Eigentümer.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Ein 36-Jähriger legte am Sonntagabend ein eigenartiges Verhalten an den Tag. Trotz Hausverbot konsumierte er Getränke im Wert einer zweistelligen Summe. Im Anschluss gab er vor, Kellner in der Bar zu sein und kassierte bei anderen Gästen Geld in Höhe eines unteren zweistelligen Betrages ab. Als der Eigentümer den Täter schließlich bat, zu gehen, zog der 36-Jährige ein Messer und beleidigte den Mann. Er verließ schließlich die Bar, ohne seine konsumierten Getränke zu bezahlen. Er muss sich nun wegen Betruges und Hausfriedensbruch verantworten.