Familie mit Kindern „stirbt aus“

In Sachsen gibt es immer weniger Familien mit Kindern.

Nach einer Statistik des Landesamtes sank die Zahl der verheirateten Ehepaare mit Kindern um 34,7 %. Das betrifft den Zeitraum 1991 bis Anfang 2004. In diesen 13 Jahren wurden anfangs 650.000 Paare mit Kindern gezählt. Im März 2004 waren es nur noch etwas mehr als 427.000. Erhöht hat sich allerdings im gleichen Zeitraum die Zahl der kinderlosen Paare, Alleinerziehenden und Alleinstehenden in Sachsen.