Familienfest auf Scheibenholz zieht zahlreiche Besucher an

Leipzig- Die Galopprennbahn Scheibenholz war am Sonntag fest in der Hand der jüngsten Leipziger.  Denn der Arbeiter-Samariter-Bund veranstaltete ein Familien- und Sportfest mit einem Trödelmarkt.

Egal ob Trampolinspringen, auf dem Drahtseil laufen, den Puck ins Tor befördern oder exotische Küche ausprobieren – beim Familien- und Sportfest des Arbeiter-Samariter-Bunds konnten die Besucher einiges erleben. Besonderen Wert legte der ASB auf eine Tombola, mit der Geld für einen guten Zweck  gesammelt wurde.

Der Erlös kam dem Wünschewagen zu.  Mit diesem soll, laut ASB-Geschäftsführerin Marion Zimmermann, sterbenskranken Menschen der letzte Wunsch erfüllt werden. Dabei sei das Alter des Betroffenen egal. Es gäbe schon einige Anfragen. Für diejenigen, die die Wünsche äußern, sei das kostenlos, daher sei man auf Spenden angewiesen.

Doch auch die Trödelfans kamen auf ihre Kosten. Auf dem Flohmarkt der Galopprennbahn konnte man von alten Werkzeugen über Puppen und Antiquitäten nahezu alles finden.  Das Familienfest des ASB wurde in diesem Jahr zum dritten Mal gefeiert. Dabei wurden Ak­tio­nen ver­schie­de­ner Leipziger Vereine, Firmen und Institutionen vorgestellt.