„Familienfragen“ – unser neues TV-Magazin, Folge 1

Das neue TV-Magazin "Familienfragen" von EAF Sachsen e.V. und SACHSEN FERNSEHEN feiert Premiere. Moderator Jan Witza spricht mit Prof. Dr. Nina Weimann-Sandig, Soziologin an der ehs Dresden, über die aktuelle Situation.

Im Fokus stehen die Auswirkungen von Corona auf Familien. Das ist längst nicht alles, was das Magazin zu bieten hat. Es kommen auch Familien selbst zu Wort. 

  • Zu Besuch bei der zweifachen Mutter und Kita-Erzieherin Maria Schlicht.

  • Im Gespräch mit den Herausgebern des Buches „Nicht gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen“, Sandra Strauß und Schwarwel.

  • Die Jugendlichen Doro und Marina sagen, was ihnen hilft, durch die Krise zu kommen.

  • Die Designerin und Geschäftsinhaberin Anke Hartmann öffnet Ihre "Kleine Träumerei" für uns und bittet um Unterstützung.

Hier geht's zum begleitenden Gewinnspiel der Sendung:
https://eaf-sachsen.de/tag/eaftvfamilienfragen/ 

 

Doro und Marina
Sandra Strauß und Schwarwel
Anke Hartmann

Die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen Landesarbeitskreis Sachsen e.V. (eaf) vertritt als Dachverband familienbezogene Einrichtungen, Werke und Verbände der evangelischen Kirche.

Wer selbst Anregungen und Wünsche hat, schreibt eine Mail an familienfragen@eaf-sachsen.de

Die Sendung "Familienfragen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von EAF Sachsen e.V. und SACHSEN FERNSEHEN.