Familientag im sächsischen Eisenbahnmuseum

Viele Chemnitzer verlieren auch nach dem Richard-Hartmann-Jahr nicht das Interesse an der Eisenbahn.

Am Sonntag besuchten etwa 400 Interessierte das sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf zum Familientag. Dabei waren unter anderem die Bibliothek, die beiden Rundhäuser und eine Modellbahnausstellung geöffnet.

Die Kinder und Erwachsenen hatten auch die Möglichkeit, einmal selbst in eine Lokomotive zu steigen.

Den Höhepunkt an diesem Tag bot eine Fahrt durch die winterliche Landschaft mit der Feldbahn. Nur die traditionelle Dampflokfahrt musste an diesem Tag ausfallen, da sich diese im Moment in Reparatur befindet.

Mehr Veranstaltungstipps aus Ihrer Region finden Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar