Fanmarsch zu Ehren des FC Karl-Marx-Stadt

Chemnitz – Am Sonntag haben rund 1.000 Fans am Marsch zu Ehren der Meisterspieler des FC Karl-Marx-Stadt zusammen gefunden.

Damit wurde der 50. Jahrestag der DDR-Meisterschaft des Vereins vor dem Heimspiel des Chemnitzer FC gegen Preussen Münster gefeiert.

Um 10:40 Uhr traf eine historische Straßenbahn mit den Fußball-Helden am Hauptbahnhof ein und wurden frenetisch von den himmelblauen Anhängern empfangen.

Anschließend besteigen die ehemaligen Spieler eine Kremserkutsche.

Gefolgt von den Anhängern des Chemnitzer FC startete dann der Meistermarsch mit Fangesängen und verlief über die Straße der Nationen bis hin zum CFC-Stadion an der Gellertstraße.

Die Meisterspieler hatten im Vorfeld lediglich von der Straßenbahn- und Kutschfahrt gewusst. Sie waren besonders von dem enormen Fan-Interesse überrascht.

Trotz des beeindruckenden Fanmarsches war die Mannschaft des CFC weniger erfolgreich. Die Gastgeber verloren das Spiel gegen Preußen Münster mit 0:3.