Fanprojekt Dresden vielleicht kurz vorm Aus

Dem Fanprojekt Dresden droht möglicherweise das Aus. Der Freistaat will das Vereinshaus auf der Löbtauer Straße verkaufen und dort ein Bürohaus errichten.

 Das Fanprojekt setzt sich seit Jahren für eine tolerante Fankultur und die Eindämmung von Gewalt ein. Es ist u.a. Träger der Theodor- Heus Medaille und wird von DFB als beispielgebend angesehen. Für die Linke ist die Schließung des Projekts unverständlich.
 
Das Haus soll rund 180.000 Euro kosten. Vor 3 Wochen feierte das Projekt erst 5 Jähriges Jubiläum. Es ist deutschlandweit das einzige seiner Art.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.