Fans aufgepasst – Philipp Weber spielt zukünftig wieder für den SC DHfK

Leipzig – Der bei den SC DHfK-Fans beliebte Philipp Weber wird in der kommenden Saison wieder für 2 Jahre in Leipzig spielen. Noch mehr spannende Themen rund um den SC DHfK gibt es auch im Magazin. 

© Rainer Justen

Schon zwischen 2013 und 2016 spielte Philipp Weber im Rückraum für den SC DHfK. Nun kehrt er bis mindestens 2019 nach Leipzig zurück. Aus privaten Gründen wollte der 24-Jährige wieder in seine Heimat kommen und teilte dies dem Verein in Wetzlar mit, bei dem er eigentlich noch bis 2018 verpflichtet wäre. In freundlichen sowie transparenten Gesprächen konnte sich die HSG mit dem SC DHfK einigen und Weber vorzeitig aus seinem Vertrag entlassen.

Mit dem Gewinn Webers schloss der SC DHfK seine Kaderplanung für die kommende Saison ab. Neben dem 24-Jährigen wird auch Linksaußen Yves Kunkel aus Balingen mit von der Partie sein.

Nach eigenen Angaben freut sich Philipp Weber sehr über seine Rückkehr nach Leipzig. Auch der HSG Wetzlar sei er sehr dankbar, dass sie auf seine Beweggründe eingegangen sei und Verständnis gezeigt hätte. Bis zur letzten Sekunde werde er alles für die HSG geben, so der 24-Jährige.

Mit insgesamt 193 Toren hatte Weber in der Saison 2014/2015 maßgeblich Anteil am Aufstieg und dem Meistertitel des SC DHfKs. Außerdem wurde er zum wertvollsten Spieler der Liga gewählt. Weber wechselte nach Wetzlar, nachdem sein Vertrag in Leipzig in der vergangenen Saison nicht verlängert wurde.

Noch mehr spannende Themen rund um die Leipziger Handballer sehen Sie im SC DhfK Magazin.