Farbwechsel am HSKD

Dresden - Das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden erhält ein neues Corporate Design. Seit Jahresbeginn ist die mit rund 6.000 Schülern und 250 Pädagogen größte Musikschule in der Landeshauptstadt ein städtischer Eigenbetrieb.

Das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden (HSKD), welches seit 1. Januar 2018 als Eigenbetrieb zur Landeshauptstadt Dresden gehört, tritt in neuem Design auf. „Der Wechsel in einer neuen Gesellschaftsform war die perfekte Chance, um auch das Corporate Design zu relaunchen. Es ist unser Ziel, unserer Zielgruppe gerecht zu werden. Unser Hauptschwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir hoffen, dass wir sie mit dem neuen Erscheinungsbild besser erreichen. Ein großer Schritt für uns ist dabei eine neue Website, die seit Anfang Mai online ist.“ sagt die kommissarische Musikschulleiterin Kati Kasper.

© www.hskd.de

Schritt für Schritt werden nun alle Medien dem neuen Design des Hauses angepasst.

Das HSKD ist Dresdens größte Musikschule, mit rund 6.000 Schülerinnen und Schülern und 250 Pädagogen.