Fashion-Outlet öffnet seine Tore

Die 60-Millionen-Euro-Investition bringt den Einzelhandel in der Umgebung in Bedrängnis.

Das lang umstrittene Fashion-Outlet-Center in Brehna hat am Donnerstagmorgen zum ersten Mal seine Tore geöffnet.

Auf 10.000 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten 50 Shops unterschiedlicher Marken ihre Waren zum Verkauf an.

Laut Center-Manager Heiko Wagner arbeiten im gesamten Komplex knapp 300 Menschen, es wurden 60 Millionen Euro investiert.
Hinsichtlich dieser Summe lastet auf dem Outlet also großer Druck, bis zu 20.000 Kunden pro Tag werden erwartet.

Laut Medienberichten fürchten Einzelhändler in den umliegenden Städten jetzt Einbußen – vor allem für kleine Geschäfte bedeutet die Eröffnung eine verschärfte Konkurrenzsituation.

Namenhafte Handelsexperten erwarten dagegen, dass das Center keine Gefahr für die Leipziger Handelswelt mit sich bringt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar