Fassadengestaltung des Baufeldes B3

Der Planungs-,Bau-und Umweltausschuss hat sich in seiner Sitzung mit der Fassadengestaltung des Baufelds B3 in Chemnitz beschäftigt.

In der Sitzung am Dienstag wurden vom Bauherrn und dem zuständigen Architekturbüro verschiedene Varianten vorgelegt. So ging es vor allem um die Farbgestaltung der Fassade des neuen Bürokomplexes.

Die Vorschläge reichten dabei von einer sehr hellen Gestaltung über eine etwas dunklere bis hin zu fast schwarz. Diese wurde vor allem von den Planern bevorzugt, da sie nach eigenen Aussagen, an diesem Standort am stärksten wirkt.

Der Ausschuss traf jedoch noch keine konkrete Entscheidung darüber, welche Variante letztendlich umgesetzt werden soll.

Was halten Sie von den Planungen der Innenstadtfeste? Machen Sie mit bei unserer Umfrage

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar