Fassadensanierung an der TU

Noch vor dem Winter soll die Fassade der TU Chemnitz an der Straße der Nationen auf Vordermann gebracht werden.

Laut Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement werden im Moment die Vorraussetzungen für die denkmalpflegerische Sanierung der Fassaden geschaffen. Es handelt sich dabei um die zwischen 1860 und 1962 entstandenen Fassaden der Gebäude Haupt-, Nord- und des Physikbaus. Die Bauarbeiten sind dringend notwendig, da bereits einige Fassadenteile abbrachen. Zudem werden sämtliche Fenster des Hauptbaus erneuert. Die Baukosten belaufen sich auf fast drei Millionen Euro und werden je zur Hälfte vom Bund und Freistaat Sachsen getragen.

Mehr dazu in der Drehscheibe Kompakt

Urlaub und noch keine Lektüre?

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar