Fast 6.000 Flaschen Bier landen im Straßengraben

Adorf, OT Rebersreuth: Ein mit böhmischem Bier beladener Sattelzug hat auf der Bundesstraße 92 am Montagmittag Teile seiner Fracht verloren.

Rund 300 Kästen fielen auf die Fahrbahn oder landeten im angrenzenden Straßengraben.
Wie bislang bekannt wurde, waren die Bierkisten plötzlich von der Ladefläche gerutscht, als der tschechische Lkw (Fahrerin 31) gerade eine enge Doppelkurve in Richtung Oelsnitz passierte.

Die Ursache des Unglücks ist noch weitestgehend unklar, womöglich waren die Getränkepaletten nicht richtig gesichert. Nach derzeitigen Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro.
Wegen der Bergungsarbeiten kam es auf der Bundesstraße zu erheblichen Behinderungen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!