Fast drei Promille intus

Mit fast drei Promille Alkohol im Blut hat sich am Montagvormittag ein 43-Jähriger hinters Steuer gesetzt.

Laut Polizei, saß er dort nicht lange, denn als er auf die Straße Reichenhainer Mühlberg auffahren wollte, krachte er gegen ein parkendes Auto. Der entschadene Schaden: rund 2000 Euro. Wie sich herausstellte hatte der Unfallverursacher 2,8 Promille intus. Seinen Führerschein ist er jetzt los.