Fast in die Chemnitz gestürzt…

…ist eine 59-jährige Dame, die am frühen Morgen des 2. Weihnachtsfeiertag am Falkeplatz ganz dringend ihre Notdurft verrichten musste.

Sie begab sich in die Nähe der Böschung zum Fluß und stürzte diese hinab.
Ihr 54-jähriger Ehemann wollte ihr zu Hilfe kommen und rutschte ebenfalls.
Nur durch das beherzte Zugreifen eines 39-jährigen Pkw- Fahrers, der mittels Abschleppseil versuchte, den beiden Pechvögeln zu helfen, konnte schlimmeres verhindert werden.
Die Frau wurde leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.