Fatale Verwechslung

Werdau, OT Leubnitz: Ein 82-Jähriger hatte vermutlich die Fußpedale in seinem Pkw verwechselt, als er rückwärts aus einem Grundstück in der Karl-Marx-Straße fahren wollte.

 Dadurch erfasste er seine 84-jährige Ehefrau, die ihn einweisen wollte. Erst an einem anderen Fahrzeug, welches am Straßenrand abgestellt war, kam der Rentner zum Stehen.

Die ältere Dame wurde schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Fahrer selbst kam mit dem Schrecken davon.

Der entstandene Sachschaden liegt bei zirka 2.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar