FC Sachsen endet Spiel gegen Zwickau mit Unentschieden

Am Mittwochabend konnte der FC Sachsen seine bislang erfolgreiche Heimbilanz nicht so recht behaupten.

Die Leipziger legten schon zu Beginn des Spiels mit etlichen Angriffen los. Bei den Zwickauern dauerte es etwas länger, bis sie ins Spiel fanden. Tore gab es jedoch während der ersten Halbzeit nicht. Nach der Pause änderte sich das schon bald. In der 53. Minute fiel das 1:0 für die Gäste aus Zwickau. In der 76. Minute dann der Ausgleich der Leipziger durch Marco Dennhardt. Bis zum Schlusspfiff änderte sich nichts an diesem Punktestand.