FC Sachsen quält sich zu einem Punkt

Mit einem 1:1 Unentschieden haben sich am Mittwoch der FC Sachsen und der FSV Zwickau getrennt. Die rund 1.000 Zuschauer sahen ein eher ruhiges Spiel, beiden Mannschaften steckten wohl noch die vergangenen Spieltage in den Knochen.

Die Gäste aus Zwickau gingen in der 53. Minute in Führung, die Leutzscher spielten sehr unkonzentriert. Erst in der Schlussphase erwachte der Kampfgeist. Lohn war der Ausgleich durch den eingewechselten Marco Dennhardt. Die Leipziger klettern damit auf Platz sechs der Tabelle.