FC Sachsen verliert letztes Duell der Geschichte

Am letzten Spieltag der Oberliga-Saison 2010/11 hat der FC Sachsen beim Tabellenersten Germania Halberstadt deutlich mit 3:0 verloren. Damit endet die offizielle Spielserie des scheidenden Leutzscher Clubs mit einer Niederlage. +++

Vor fast 1.400 Zuschauern gingen die Gastgeber in Halberstadt am Sonntagnachmittag bereits in der 6. Minute mit 1:0 in Führung. In der 20. Spielminute legte Halberstadt nach und erhöhte durch Breitkopf auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel war es dann Preuß der den 3:0-Siegtreffer in der 65. Minute für Germania Halberstadt markierte.

Damit verabschiedet sich der FC Sachsen Leipzig mit einer 3:0-Auswärtsniederlage in die Geschichtsbücher, falls nicht noch ein unerwarteter Geldsegen den Leutzscher Club rettet. Ansonsten löst sich der Leipziger Traditionsverein zum 30. Juni auf und stellt damit den Spielbetrieb als FC Sachsen ein.