FDP für Erhalt der alten Herkuleskeule

Dresden - Die FDP-Fraktion setzt sich für den Erhalt und die Sanierung des Stadtteilzentrums Alte Herkuleskeule am Sternplatz ein. Gemeinsam mit Anwohnern und einzelnen Stadtbezirksbeiräten aus der Altstadt hat sie eine Online-Petition auf den Weg gebracht.
Als wichtiger Identifikationsort und Zeuge der Ostmoderne müsse die alte Herkuleskeule bewahrt und weiterentwickelt werden, so der Vorsitzende der FDP-Fraktion Holger Zastrow. Im kommenden Bauausschuss steht das Thema auf der Tagesordnung.

Die Landeshauptstadt plant den Abriss des DDR-Gebäudeensembles am Sternplatz 1, besser bekannt als ehemalige Spielstätte der Herkuleskeule. Dagegen regt sich Widerstand. 
Gemeinsam mit Anwohnern, Anliegern und einzelnen Stadtbezirksbeiräten aus der Altstadt, hat die FDP-Fraktion im Dresdner Stadtrat nun eine e-Petition für den Erhalt und die Sanierung des Stadtteilzentrums am Sternplatz ("Alte Herkuleskeule") auf den Weg gebracht. 
"Die alte Herkuleskeule am Sternplatz ist ein wichtiger Identifikationsort für einen ganzen Stadtteil und von bauhistorisch großer Bedeutung. Das Gebäudeensemble steht für den DDR-Städtebau der 50er und 60er Jahre und ist ein wichtiger Zeuge der sogenannten Ostmoderne. Es gerade jetzt abzureißen, wo die Sensibilität für den Wert und die Qualität der ostdeutschen Baukultur steigt, wie sich in Dresden beispielsweise an der Sanierung des Kulturpalastes, dem Bekenntnis zum Fernsehturm und dem Ringen um den Erhalt der Robotron-Kantine zeigt, wäre Frevel und ein historischer Fehler. Dazu kommt, dass auf Beschluss des Stadtrates überall Stadtteilzentren gestärkt und Begegnungsstätten geschaffen werden sollen. Da passt es nicht, dass man hier in der Wilsdruffer Vorstadt ein bereits bestehendes und funktionierendes Stadtteilzentrum wegreißt. Die Menschen identifizieren sich mit dem Areal, sie fordern den Erhalt und nehmen ihre Möglichkeit der Bürgerbeteiligung wahr. Das unterstützen wir! Deshalb fordern wir, auf den Abriss zu verzichten und das Gebäudeensemble in seiner Funktion und seinen baulichen Wesensmerkmalen zu erhalten, zu sanieren und weiterzuentwickeln", so der Vorsitzende der FDP-Fraktion Holger Zastrow. 
Im kommenden Bauausschuss steht das Thema auf der Tagesordnung. Die FDP-Fraktion kündigte bereits an, den Abriss der alten Herkuleskeule in den Stadtrat heben zu wollen. 
Bis zum 26. März kann die Petition unter diesem Link mitgezeichnet werden. Unterschriftlisten sind zudem in der Geschäftsstelle der FDP-Fraktion im Neuen Rathaus erhältlich.