FDP Wahlkampfauftakt

Dresden - Sachsens FDP will zurück in den Landtag. Mit einer großen Plakatkampagne startet sie nun in den Wahlkampf. 

Die FDP möchte besonders mit den Themen Bürokratieabbau, Bildung und Ausbau der Infrastruktur bei den Wählern punkten. Spitzenkandidat Holger Zastrow sieht vor allem die CDU als potentiellen Partner, plädiert aber auch für ein Nachdenken über neue Regierungsformen, wie beispielsweise eine Minderheitsregierung. In den letzten Umfragen liegt die FDP ungefähr bei 5% und muss nach der fünfjährigen Landtagspause noch ein wenig Überzeugungsarbeit leisten. Holger Zastrow, immerhin Stimmenkönig der Kommunalwahl, gibt sich kämpferisch und peilt 10% bei der Landtagswahl an.