Federweißerfest auf Schloss Wackerbarth

Radebeul - Mit frischem Federweißer und abwechslungsreicher Live-Musik feiert Schloss Wackerbarth am 8. und 9. September den Start der Weinlese und den Beginn der Federweißersaison. In diesem Jahr fing die Weinlese in Sachsen so früh an wie noch nie. Bereits Anfang August ernteten die Winzer des Erlebnisweinguts die ersten frühreifen Trauben des neuen Jahrgangs.

Durch den warmen Frühling und Sommer besaßen diese einen Reifevorsprung von rund drei Wochen und damit bereits Anfang August die gewünschten Qualitäten. Die frühreifen Rebsorten verwenden Wackerbarths Winzer traditionell auch für ihren Federweißen. Das fruchtig prickelnde Getränk gilt als genussvoller Vorbote des neuen Weinjahrgangs und gehört gemeinsam mit Zwiebelkuchen heute für viele ganz klassisch zum Herbstanfang dazu. Beim Federweißerfest können alle Gäste den Federweißen von Schloss Wackerbarth direkt vor Ort aus dem typischen Glasballon verkosten. Für den Genuss zu Hause bietet das Erlebnisweingut das Herbstgetränk auch in der traditionellen Sachsenkeule zum Mitnehmen an.

© Schloss Wackerbarth

Mit einem abwechslungsreichen Programm aus prickelndem Genuss, stimmungsvoller Live-Musik und spannenden Einblicken in die Arbeit der sächsischen Winzer lädt Schloss Wackerbarth bei seinem Federweißerfest zu einem Ausflug in die Radebeuler Weinberge ein: Bei Führungen durch die Manufaktur erfahren die Gäste, wie aus sächsischen Trauben das prickelnde Herbstgetränk entsteht; bei geführten Wanderungen durch die Steillagen und Terrassenweinberge erleben sie den Arbeitsplatz der Winzer und die Trauben des aktuellen Wein-Jahrgangs hautnah. Musikalisch abgerundet wird der Samstag von den swingvollen Melodien der Leipziger Band „Beatroot Stompers“ und dem „BlechReiz BrassQuintett“ aus Österreich. Die Festwiese hinter dem Schloss verwandelt der bekannte DJ „Olli“ mit seiner Lounge-Musik wieder in eine entspannte Wohlfühloase.

© sachsen-tourismus.de

Am Sonntag, zum Tag des offenen Denkmals 2018, können die Gäste bei historischen Führungen die über 280-jährige Geschichte von Schloss Wackerbarth erkunden. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt an diesem Tag der Ostsächsische Chorverband mit seinem 14. Chorsingen zum Federweißerfest. In diesem Jahr lassen insgesamt 11 Chöre aus Sachsen ihre Stimmen stimmungsvoll erklingen. Ab 12.00 Uhr laden die Sängerinnen und Sänger mit bekannten Volksliedern sowie klassischen Stücken zum Mitsingen und Musizieren ein. Der Eintritt zum Federweißerfest beträgt 5 Euro, Kinder bis 16 Jahre sind frei.

Die Einzelheiten im Überblick:

„Federweißerfest“ auf Schloss Wackerbarth

8. & 9. September 2018
Eintritt: 5,- Euro, Kinder bis 16 Jahren frei.

Federweißer & Live-Musik auf den Terrassen
Täglich 11.00 – 18.00 Uhr

Federweißer-Führungen
Uhrzeit: 11.00 – 18.00 Uhr, stündlich Führung inkl. Federweißer- und 2er-Weinprobe
Eintritt: 12,- Euro p. P.

Weinbergswanderungen
Uhrzeit: 11.00 & 14.30 Uhr, Weinbergswanderungen inkl. 4er-Verkostung
Eintritt: 26,- Euro p. P.

Gasthaus
10.00 – 22.00 Uhr

Gutsmarkt
10.00 – 19.00 Uhr

14. Chortreffen des Ostsächsischen Chorverbandes
9. September, ab 12 Uhr

Tag des offenen Denkmals (9. September, ab 12.30 Uhr)
Uhrzeit: 12.30 – 17.30 Uhr, stündlich historische Führungen, inkl. Verkostung im Belvedere
Eintritt: 12,– Euro p. P.

Text: Schloss Wackerbarth

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch