Fehlende Einsicht bei 19-jährigem Raser

Auerbach: Mit 98 km/h ist ein 19-Jähriger Golffahrer in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten.

Immerhin kam der Fahranfänger erst gute 100 Meter nach dem Anhalteposten zum Stillstand. Er war der Spitzenreiter am Donnerstagnachmittag. Insgesamt 56 Autos kontrollierten die Beamten Am unteren Bahnhof. Dort sind 50 km/h erlaubt. Acht Fahrzeugführer waren zu schnell. Unter ihnen auch ein 83-jähriger Mercedesfahrer. Er teilt die Auffassung, auf Nebenstraßen dürfe auch innerorts schneller als 50 km/h gefahren werden. Seinem Grundsatz treubleibend, erwischten ihn die Polizisten mit 78 km/h.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar