Feierliche Begrüßung

Das Klinikum Chemnitz hat am Freitagvormittag 222 neue Schülerinnen und Schüler feierlich willkommen geheißen.

Ab sofort werden die Neulinge ihre Ausbildungen an der Medizinischen Berufsfachschule der Klinik beginnen. Ingesamt bildet die Berufsfachschule in acht unterschiedlichen Fachrichtungen aus.

Interview: Dr. rer. medic. Katharina von Lindemann – Schulleiterin Medizinische Berufsfachschule

Damit gehört die Medizinische Berufsfachschule des Klinikums Chemnitz zu einer der größten Einrichtungen ihrer Art in Sachsen.

Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung ist je nach Fachrichtung ein Realschulabschluss oder ein Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren. Daneben spielen aber auch persönliche Voraussetzungen der Bewerber eine wichtige Rolle.

Interview: Dr. rer. medic. Katharina von Lindemann – Schulleiterin Medizinische Berufsfachschule

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Bewerber an der Medizinischen Berufsfachschule ungefähr konstant geblieben.

Auf einen Ausbildungsplatz kamen in diesem Jahr zwei bis drei Bewerbungen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar