Feierliche Übergabe im Rathaus

Anlässlich des 60. Jahrestag der Zerstörung von Chemnitz wurden an Oberbürgermeister Peter Seifert am Montag zwei Bücher übergeben.

In „Bomben auf Chemnitz“ wertete Autor Uwe Fiedler Dokumente aus den Militärarchiven der Alliierten aus. Diese bis dato geheimen Papiere sind so erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. An den „Chemnitzer Erinnerungen 1945“ arbeiteten insgesamt 17 Autoren. In dem Buch wird Chemnitz im letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs beschrieben.Herausgegeben wurde es von Gabriele Viertel, Uwe Fiedler und Gert Richter.