Feiern für den Sport

Leipzig – Es wird gegessen, getanzt, gelacht und gespendet. Der Olympiaball am Samstagabend war ein voller Erfolg.

Mit den Erlösen sollen die Strukturen für Sportler ausgebaut und die Olympioniken bei ihrer individuellen Vorbereitung besser unterstützt werden. Neben dem Kartenverkauf kommt auch der Gewinn aus der Tombola den Sportlern zugute.
Erstmals fand die Benefiz-Gala in der Red Bull Arena statt. Der Fußballverein ist jetzt Gold-Sponsor des Olympiaballs.

Den Ballbesuchern wurden in drei opulenten Gängen die feinsten Gerichte aus dem Ratskeller serviert. Das Dessert wird vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Nicht nur der Gaumen wird verwöhnt, sondern auch Augen und Ohren. In dem umfangreichen Unterhaltungsprogramm fanden sich mehrere Sportler wieder. Der ehemalige Profi-Basketballer Kai-Uwe Kranz hat mit Maria Slavkova eigens für den Olympiaball ein Lied geschrieben.

Zum ersten Mal fand auch die festliche Ehrungen der Leipziger Wettkämpfer im Rahmen des Olympiaballs statt. Die Stadt Leipzig würdigt jährlich mit der Auszeichnung überragende sportliche Leistungen.
Ohne ehrenamtliches Engagement und Veranstaltungen wie diese könnte der olympische Sport nicht existieren.