Feldbahntreff im Eisenbahnmuseum

Das Sächsische Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf startet in die neue Saison.

Nach Aussage des Museums konnten am vergangenen Wochenende 2.400 Besucher zum Feldbahntreffen gezählt werden. Dabei bestaunten Jung und Alt die große Fahrzeugparade. Während der Wintermonante wurde dieser Bereich ausgebaut.

Weitere Höhepunkte zum Start der Saison waren das Alttraktorentreffen sowie die Gartenbahnanlagen im Ringlokschuppen. Am Samstagnachmittag konnten sich alle Gäste die Doppel-Bespannung des Sonderzuges zur Mondscheinfahrt anschauen. An der nahmen am Wochenende etwa 200 Reisewillige teil.

Trotz der guten Besucherzahlen braucht der Verein immernoch Geld. Nach eigenen Aussagen steht 2009 der so genannte „Eisenbahn-Tüv“ an.