Feldbrand bedrohte Wohngebiet

Gersdorf- Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, wurde die Feuerwehr alarmiert, dass es gleich an zwei Stellen auf den Feldern am Hofgraben in der Nähe von Gersdorf bei Hohenstein-Ernstthal brenne.

Glücklicherweise waren die Einsatzkräfte mehrerer Wehren schnell vor Ort und konnten die Feuer löschen. Nur Dank des schnellen Eingreifens konnte eine größere Katastrophe verhindert werden, denn das Feld grenzt an ein Wohngebiet.

Aufgrund des Windes hatten sich die Feuer schnell zu einem Flächenbrand entwickelt und breiteten sich rasant aus. Letztendlich fielen 2.000 Quadratmeter Feld den Flammen zum Opfer. Während die Anwohner glücklicherweise unverletzt blieben, musste ein Feuerwehrmann jedoch ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie es zu dem Brand kommen konnte und wie hoch der entstandene Schaden ist, ist bislang noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.