Ferienhausbesitzer schnappt Piratenpartei Domain vor der Nase weg

Die Domain www.piratenpartei-dresden.de wurde von einem Rügener Ferienwohnungsvermieter geentert. +++

Das schrieb uns Familie Preuß von Rügen: 

Was passt nicht besser zu Rügen als Piraten, soll doch der Pirat Klaus Störtebeker in der Stubbenkammer auf Rügen einen unermesslichen Schatz versteckt haben. Jetzt wurde kürzlich die Domain www.piratenpartei-dresden.de von einem Rügener Ferienwohnungsvermieter „geentert“. Auf der Suche nach freien, ansprechenden Domains stießen wir auf diese freie Domain und kauften sie.  

Diese Analogie von Piraten und Rügen konnte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Piratenpartei Dresden Marcel Ritschel nicht nachvollziehen und teilte uns seine Verwunderung per Mail mit. Gleichzeitig übersandte er einen Aufnahmeantrag.

Gerade eine Partei, die im Internet führend vor anderen Parteien aktiv ist, hat offensichtlich verpasst, sich diese Domain zu sichern.

Selbstverständlich sind wir mit Blick auf die 2014 bevorstehende Landtagswahl in Sachsen bereit, der Piratenpartei (oder auch anderen) diese Prise (die Beute bei einer Kaperfahrt) gegen ein Entgelt zu überlassen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!