Fernbushaltestellen werden verlegt

Dresden - Das Straßen- und Tiefbauamt lässt bis zum 14. Oktober 2018 die Fahrbahndecke der Bayrischen Straße zwischen Winckelmannstraße und Haus-Nr. 8 sanieren. Außerdem reparieren die Fachleute auch die Straßenabläufe und Schachtabdeckungen. Im Bauzeitraum bleibt der genannte Straßenabschnitt für den Anliegerverkehr gesperrt.

Die Fernbushaltestelle an der Bayrischen Straße wird aufgrund der Bauarbeiten vom 10.09.-05.10.18 ganztägig in die Andreas- Schubert- Str. verlegt (zwischen Wiener Str. und Strehlener Str. - vgl. Kartenausschnitt). Die Straße wird mit Haltestellenschildern markiert sein.

Von der Winckelmannstraße aus ist die Bayrische Straße gesperrt, die Umleitung erfolgt über die Lindenaustraße und Bergstraße. Der Verkehr auf der Bayrischen Straße fährt an der Baustelle vorbei. Es kann zu Behinderungen beim Erreichen der Grundstücke kommen.
Die Firma Teichmann Bau GmbH, Wilsdruff, führt die Arbeiten aus. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen etwa 180 000 Euro, die die Landeshauptstadt Dresden finanziert.

Text: Landeshauptstadt Dresden

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch