Ferrari abgefackelt

Auf der A4 bei Dresden ist ein Ferrari in Flammen aufgegangen.

Laut Polizei hatte der Ferrari GTB Fiorano vermutlich wegen eines technischen Defekts am Montagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Dresden-Hellerau und Dresden-Flughafen Feuer gefangen und war und völlig ausgebrannt. Es soll sich um ein werksneues Fahrzeug gehandelt haben. Der Fahrer kommt mit dem Schrecken davon, wegen der Lösch- und Bergungsarbeiten bildet sich ein kilometerlanger Stau. Der Schaden, mehr als 250.000 Euro.

Brauchen Sie ein anders Auto? Dann schauen Sie doch mal in unsere Kleinanzeigen