Feste Zuschüsse für die Theater

Annaberg-Buchholz (dapd-lsc). Der Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen beschreitet einen neuen Weg bei der Theaterförderung.

Erstmalig in Sachsen werden mit der Mittelsächsischen Theater- und Philharmonie gGmbH und der Erzgebirgischen Theater- und Orchester GmbH Fördervereinbarungen über drei Jahre abgeschlossen, wie Kultursekretär Steffen Meyer auf dapd-Anfrage in Annaberg-Buchholz sagte. Damit erhielten die Häuser Planungssicherheit insbesondere auch zur Absicherung von Tariferhöhungen für die Mitarbeiter.

Die Theater in Döbeln/Freiberg und Annaberg erhielten 2012 zusammen 340.000 Euro mehr als 2011, hieß es. Die Fördersumme für jedes Haus betrage 5,52 Millionen Euro pro Jahr. In diesem Jahr reiche der größte sächsische Kulturraum 17,6 Millionen Euro Fördermittel aus.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar