Feuer im Fahrstuhlschacht

Chemnitz- In einem Mehrfamilienhaus in die Johannes-Dick-Straße haben Unbekannte am Sonntagabend Feuer in einem Fahrstuhlschacht gelegt.

Laut Polizei hatten die Täter Papier sowie einen brennenden Besenstiel in den Fahrstuhlschacht geworfen. Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung laufen. Während des Einsatzes fiel Polizisten ein Mann auf, der den Hitlergruß skandierte. Der 27-Jährige wurde daraufhin einer polizeilichen Maßnahme
unterzogen. Es folgte eine Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizei Chemnitz