Feuer in Chemnitzer Wohnhaus

Am Donnerstagabend ist ein Brand in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen – Eine 70-jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung. +++

Die Chemnitzer Feuerwehr muss am Donnerstagabend zu einem Wohnungsbrand ausrücken. In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war gegen 18.45 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die 70-jährige Bewohnerin kann sich zwar retten, erleidet aber eine Rauchgasvergiftung und kommt ins Krankenhaus. Das Feuer bleibt auf die Erdgeschosswohnung beschränkt, so dass die anderen Mieter im Haus bleiben können.

Die Feuerwehr kann den Brand rasch löschen, bis auf die Brandwohnung bleibt das Haus bewohnbar. Brandursache und exakte Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Am Freitag wollen Brandursachenermittler ihre Arbeit aufnehmen        

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar