Feuer in ehemaligen Fabrikgebäude – Schon wieder Brandstiftung!

In der Nacht zum Donnerstag hatte die Leipziger Feuerwehr wieder mit einem Brand in einem leer stehenden Haus zu kämpfen. In Böhlitz-Ehrenberg stand das Dach eines ehemaligen Verwaltungsgebäudes in Flammen. +++

Das Haus in Am Ritterschlösschen, Ecke Georg-Schwarz-Straße gehörte zu DDR-Zeiten zu einem großen Fabrikgelände. Aufgrund des kurzen Anfahrtsweges für die Leipziger Feuerwehr konnte der Dachstuhlbrand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf andere Gebäude wurde so verhindert.

Personen kam beim dem Feuer glücklicherweise nicht zu Schaden. Dass eine Straftat vorliegt, hat sich nun bestätigt: Der Brand wurde durch angezündeten Unrat verursacht. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstitung.

Material: Holger Baumgärtner