Feuerlöscher kein Spielzeug

2 junge Freiberger haben in der Nacht zum Samstag ihr Unwesen in der Bahnhofstraße getrieben.

Kurz vor 2 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Freiberg zu einem Einsatz gerufen. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort stellten die Beamten 10 PKW fest, welche extrem verstaubt waren.

An der Bahnhofstraße wurde den Beamten, ein 20-Jähriger (mit 1,02 Promille)  aus Halsbrücke übergeben. Dieser hatte kurz vorher den Inhalt eines ABC Pulverlöschers durch das offene Fenster eines Schlafzimmers entleert. Die geschädigten Wohnungsinhaber klagten über starke Atembeschwerden und extreme Verunreinigung des Zimmers.

Der Tatverdächtige gab an, mit einem weiteren 18-jährigen Kumpel, den Feuerlöscher im ehemaligen Hotel „Freiberger Hof“ mitgenommen zu haben. Anschließend hatten beide diesen auf ihrem Weg geleert zu haben.

Dabei wurde offenbar alles „gelöscht“,  was im Weg stand.  Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.  

Das Wetter in Chemnitz und Umgebung – SACHSEN FERNSEHEN – Wetter