Feuerteufel verursacht Schaden im fünfstelligen Bereich

Leipzig - Ein Feuerteufel hat am Montag im Leipziger Stadtteil Mockau absichtlich einen Brand gelegt. 

Der unbekannte Täter zündete im Erdgeschoss eines Wohnhauses ein paar Schuhe an. Der Rauch breitete sich im gesamten Treppenhaus aus. Der Brandherd war jedoch so gering, dass das Feuer nach kurzer Zeit von selbst erlosch. Der Qualm und die damit verbundene Russbildung ließen im Treppenhaus allerdings einen Sachschaden von knapp 10.000 Euro entstehen.

© Sachsen Fernsehen