Waldbrand im Unterholz im tschechischen Decin

Sachsen – Am Donnerstagnachmittag ist ein Brand im tschechischen Decin, an der Grenze zu Sachsen, ausgebrochen. Mittlerweile konnte dieser unter Kontrolle gebracht werden, nachdem die Löscharbeiten in der Dunkelheit unterbrochen werden mussten.

Die Feuerwehr hat im tschechischen Decin gegen einen Waldbrand im Unterholz gekämpft. Der Zugang zum Gelände am Rande eines Felsens erschwerte die Löscharbeiten im Ortsteil Dolni Zleb, teilte ein Sprecher der Feuerwehr in Decin (Tetschen) mit. Eine Höhenrettungsgruppe und ein Hubschrauber kamen zum Einsatz.

Inzwischen konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Zum Abschluss soll das trockene Unterholz noch mit Wasser getränkt werden.

Der Brand war am späten Donnerstagabend ausgebrochen, musste jedoch in der Dunkelheit unterbrochen werden.

Erkenntnisse zum Auslöser des Brandes lagen zunächst nicht vor. (mit dpa)