Feuerwehr birgt Diebesgut aus Luppe

Seit Donnerstagnachmittag müssen einige Kriminelle in Leipzig zittern: Im Flüsschen Luppe im Stadtteil Möckern ging der Polizei ein geklauter Tresor ins Netz.

Mit einem Taucher rückte die Feuerwehr dem 400 Kilogramm schweren Geldschrank zu Leibe. Nachdem das Stahlseil angelegt war, konnte das Diebesgut mit dem Rüstwagen ans Ufer gezogen werden. Die Polizei stellte den Tresor sicher und hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Schloss am Geldschrank wurde übrigens fachmännisch heraus-geflext und wurde wenige Meter vom Fundort im Wasser entdeckt.