Feuerwehr Dresden zieht Bilanz: Fast 36 000 Einsätze in 2011

Die Dresdner Feuerwehren waren im vergangen Jahr wieder 24 Stunden lang im Einsatz.  Wie oft und warum sie ausrücken mussten und welche Projekte aktuell in in Zukunft anstehen, erfahren Sie unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Rund 35.700 Mal rückten die Dresdner Feuerwehren im vergangenen Jahr zu Einsätzen im Stadtgebiet aus. Demnach sank die Zahl der Einsätze um 86 gegenüber dem Jahr 2010.

Zu Bränden wurden die Feuerwehren jedoch 233 Mal häufiger gerufen.

Interview mit Andreas Rümpel, Leiter des Brandschutz- und Katastrophenschutzamtes

Die Freiwilligen Feuerwehren kamen knapp 1230 zum Einsatz. In den 22 Stadtteilfeuerwehren leisteten 1327 Frauen und Männer ehrenamtlich Dienst. 226 Kinder und Jugendliche sind löschen in der Jugendfeuerwehr.
Neben rund 22 000 Rettungseinsätzen, gab es 2011 auch lang geplante – und erfolgreiche – Großaktionen.

Interview mit Andreas Rümpel, Leiter des Brandschutz- und Katastrophenschutzamtes

Noch in diesem Jahr soll die Dresdner Feuerwehr Verstärkung in der Innenstadt erhalten.

Interview mit Andreas Rümpel, Leiter des Brandschutz- und Katastrophenschutzamtes

Mit diesem Plakat wirbt die Dresdner Feuerwehr um neue Kameraden – denn die werden immer gebraucht.

Interview mit Andreas Rümpel, Leiter des Brandschutz- und Katastrophenschutzamtes

Für den Rettungsdienst ist eine Rettungsdienst-Arena eingerichtet worden. Hier wird der Einsatz realitätsnah geübt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!