Feuerwehr-Hauptversammlung

Bei der Dresdner Feuerwehr ging es rund am vergangenen Wochenende.

Jahreshauptversammlung, 20. Jubiläum und neue Einsatzfahrzeuge. Viele Anwesende hat besonders die Arbeit der Höhenretter interessiert. Mit historischer, aber auch der aktuellsten Technik präsentierten sie ihr Können in der Feuerwache Löbtau. Höhenretter kann jeder werden, wenn er ein paar Bedingungen erfüllt. Wer testen wollte, ob er schwindelfrei ist, konnte dies an der eigens mitgebrachten Kletterwand ausprobieren. Zudem wurde das neue Maskottchen Biber Flori präsentiert. Das soll künftig auch für Nachwuchs werben, denn da sieht es knapp aus. In den 23 Stadtteilwehren fehlen 120 Leute, so Amtsleiter Andreas Rümpel. Hightlight der Feuerwehrpräsentation war die Landung des Rettungshubschraubert, der künftig ebenfalls bei der Höhenrettung mit zum Einsatz kommen soll.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar