Feuerwehr meldet ruhigen Männertag

Für die Rettungsdienstkräfte gab es am Himmelfahrtstag nur ein leicht erhöhtes Einsatzaufkommen. Die Mitarbeiter registrierten bis in die Morgenstunden 40 Einsätze wegen übermäßigen Alkoholgenusses, Sturzverletzungen und Verletzungen nach Schlägereien.+++

Aus dem Bericht der Dresdner Feuerwehr:
 
Insgesamt ein verhältnismäßig ruhiges Einsatzgeschehen bei Feuerwehr und Rettungsdienst am Himmelfahrtstag

Schuppenbrand, Moosleitenweg, Dresden-Niederpoyritz
17.05.2012, Donnerstag, 14:02 Uhr

Ein Holzschuppen (ca. 2m x 3m) war total in Brand geraten. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Brand wurde mit zwei Strahlrohren gelöscht.

Alarmiert wurden der Löschzug der Feuerwache Striesen und die Freiwillige Feuerwehr Pillnitz.

Toilettenhaus brannte, Aachener Straße, Dresden-Trachau
18.05.2012, Freitag, 00:22 Uhr

Ein mobiles Toilettenhaus (Plast) war in Brand geraten. Mit einem Strahlrohr wurde der Brand schnell gelöscht.

Alarmiert wurde ein Löschfahrzeug der Feuerwache Übigau.

Außerdem musste die Feuerwehr in der Nacht jeweils einen Recyclingbehälter auf dem Bönischplatz und in der Görlitzer Straße löschen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!