Feuerwehr war am Donnerstag sehr gefragt

Chemnitz- Am Donnerstag war die Chemnitzer Feuerwehr gleich mehrfach gefragt.

Allerdings waren die Einsätze nicht so komplex, wie anfangs vermutet.

Gegen 12.00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in Chemnitz zur Zschopauer Strasse 68 gerufen. In der 5. Etage war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Ein auf dem Fenstersims stehender, gut gefüllter Aschenbecher, qualmte und versetzte die Anwohner in Angst und Schrecken. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und entfernte den Aschenbecher.

Gegen 22.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei dann zur Ricarda-Huch-Straße 18 gerufen. Dort war in der 1. Etage ein vermeintlicher Brand ausgebrochen. Letztlich stellte die Feuerwehr in einer Küche stark verkohlte Reste Ragout Fin fest. Nach dem Lüften der Wohnung, konnten die Mieter wieder zurück. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: Härtelpress)