Feuerwehreinsatz am Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal: Ausströmendes Gas war am Mittwochnachmittag Anlass für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei im Gewerbegebiet Am Sachsenring.

Wegen einer porösen Dichtung trat aus einer Gasflasche unter hohem Druck Wasserstoff aus. Es bestand die Gefahr, dass sich ein explosives Gasgemisch bildet. Deshalb eilten mehr als 50 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mit acht Löschfahrzeugen zum Einsatzort. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Konzentration des Gasgemisches war so gering, dass eine Explosionsgefahr ausgeschlossen werden konnte. Deshalb wurde der Wasserstoff innerhalb einer Stunde kontrolliert abgeblasen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar