Feuerwehreinsatz nach Sturm

Ausläufer eines Sturms mit Orkanböen sind in der Nacht zum Montag auch über Chemnitz hinweg gezogen.

Am Schlossteich war ein großer Ahornbaum so sehr in Schieflage geraten, dass er auf die Schlossstraße zu fallen drohte.

Die alarmierte Feuerwehr war am Montagvormittag gegen 11 Uhr vor Ort und entschärfte die Situation mit der Kettensäge.

Der Ahornbaum wurde gefällt und anschließend fachmännisch zerlegt.

Dafür musste die Schlossstraße für eine Stunde voll gesperrt werden.