Feurige Mahlzeit in Ebersdorf

Zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand auf der Frankenberger Straße sind am Montagmittag  die Chemnitzer Polizei und Feuerwehr gerufen worden.

Am Ort des Geschehens stellte sich heraus, dass der Mieter sein Essen auf den eingeschalteten Herd aufwärmen wollte. Allerdings verließ er zwischenzeitlich  die Wohnung ohne auf den Herd zu achten. Die Feuerwehr konnte durch ein offen stehendes Fenster in die Wohnung gelangen und den „Rest“ des Mahls vom Herd nehmen.